Sleeper Class (SL)

Die Sleeper Class ist die weitverbreiteste Zugklasse in indischen Fernzügen. 

Die Sleeper Class hat keine Air-Condition, dafür aber Ventilatoren, die man einschalten kann, wenn es heiß wird. Außerdem kommt immer ein Luftzug durch die Fenster, die man öffnen kann.

Die "Abteile" sind nicht abgetrennt und bestehen aus 6 Betten (3 auf jeder Seite übereinander), wovon tagsüber eigentlich nur die oberen zum Liegen benutzt werden können. Auf den anderen sitzt man tagsüber, bzw. die mittlere Bank wird als Rückenlehne für die untere Sitzbank runtergeklappt. Nachts werden die Betten ausgeklappt, so dass man auf allen 6 Betten liegen kann. Entlang des Ganges sind nur 2 Betten übereinander.

Die Sleeper Class ist sehr günstig und man ist mitten im indischen Leben.

Air-conditioned 2-tier (AC2)

AC2 ist ein Schlafwagen mit Klimaanlage. In einem "Abteil" sind je zwei Betten übereinander, also vier insgesamt pro "Abteil". Die "Abteile" sind nicht abgetrennt, aber es gibt Vorhänge für mehr Privatsphäre. Abends bekommt man Bettzeug, Kissen und eine Decke. Tagsüber wird in dieser Klasse auch normal gesessen. 

Die Fenster sind verschlossen, so dass es an Bahnhöfen auch keinen Kontakt zu Händlern gibt, die oft Essen für die Passagiere verkaufen.

AC2 ist die bevorzugte Wagenklasse der indischen Mittelschicht und eine gute Wahl für viele Indienreisende.

Air-conditioned 3-tier (AC3)

AC3 ist ein Schlafwagen ähnlich dem AC2, nur mit je 3 Betten übereinander, also 6 Betten pro "Abteil". Die "Abteile" sind auch nicht mit Vorhängen abgetrennt, sondern offen wie in der Sleeper Class, aber mit Air-Condition. Normalerweise bekommt man auch Bettzeug, Kissen und eine Decke.

Air-conditioned first class (AC1)

AC1 ist ein Schlafwagen mit Klimaanlage und abschließbaren 2- oder 4-Bett-Abteilen mit Waschbecken. Bettbezug, Kissen und Decke werden gestellt. 

AC1 ist eine sehr komfortable Art zu reisen und wird auch nur in wenigen wichtigen Fernzügen angeboten. AC1 kostet ungefähr doppelt so viel wie AC2. Auch hat man beim Buchen keinen Einfluss, ob man ein Zweier- oder ein Vierer-Abteil bekommt. Die Plätze werden vor der Abfahrt vom Schaffner zugewiesen. Normalerweise bekommen Paare die Zweier-Abteile und Alleinreisende oder Familien die Vierer-Abteile. Aber keine Garantie. 

Auch wird bei Online-Tickets nicht unterschieden zwischen AC1 und AC Executive Chair Class. Das System macht da keinen Unterschied.

AC Chair class

Komfortable Sitzwagen mit Klimaanlage. Diese Wagenklasse findet man in "Intercityzügen", die tagsüber fahren, z.B. Delhi - Jaipur, Delhi - Agra. AC Chair class ist eine gute Wahl um tagsüber zu reisen.

AC Executive Chair class

1.-Klasse-Sitzwagen mit Klimaanlage und Mahlzeitenservice (nur in „Shatabdi-Express“ Zügen, z.B. Delhi - Agra). 

Nochmal der Hinweis, dass das Online-Ticket-System nicht unterscheiden kann zwischen AC1 und AC Executive Chair class. Beides erscheint als AC1.